Orthopaedie

Bedarfsgerechte und kompetente Schmerz-Behandlung

Einige Krankheitsbilder verursachen starke Schmerzen wie beispielsweise Rheuma, Arthrose oder Polyarthritis, die sich regelmäßig durch eine unangenehme Entzündung bemerkbar machen. Hier können wir als Ergotherapeuten lindern, die Mobilität verbessern und somit die Selbständigkeit in der Selbstversorgung erhalten. Abhängig vom konkreten Krankheitsbild nutzen wir unterschiedliche Therapie-Ansätze, die generell erprobt und anerkannt sind. Selbstverständlich erläutern wir Ihnen im Vorfeld, wie wir vorgehen und was wir damit erreichen können. Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wenn Sie eine Versorgung im Alltag benötigen - wir werden uns kompetent um Sie bemühen wie beispielsweise mit gelenkschonenden Hilfsmitteln.

Heilungsprozess effektiv unterstützen

Darüber hinaus begleiten wir Sie nach Eingriffen, beispielsweise in der Handchirurgie, nach Operationen oder bei einem Karpaltunnelsyndrom (Sehnenscheidenentzündung) wie auch nach einem Bandscheibenvorfall. Wir optimieren mit geeigneten Therapien die Mobilisierung, stärken die Muskulatur und beschleunigen so den Heilungsprozess. Insbesondere bei Wirbelsäulenerkrankungen können wir mit den Möglichkeiten der Ergotherapie große Fortschritte erzielen, indem wir beispielsweise den Stützapparat gezielt trainieren und so für eine effektive Entlastung sorgen. Erfahrungsgemäß verursacht die Schonhaltung den größten Schmerz, sodass eine ganzheitliche Vorgehensweise empfehlenswert ist - wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.